Turkish Delight

Heiße Quellen, Oktupusse, Lobster, Höhlen und Cavernen. Dazu Fischschwärme, die einen den Tauchgang über begleiten, weil man ganz alleine mit seinem Boot am Tauchplatz ist. Klingt großartig?!

Die familien- und geldbeuteltaugliche Urlaubsdestination Kusadasi hat taucherisch auch etwas zu bieten. Doch leider sind die Tauchplätze nicht besonders bunt, über allem liegt eine feine Sand-Sediment-Schicht, die die Farben ziemlich verblassen lässt.

Das Tauchen über das lokale Tauchcenter ist klassisches Two-Tank-Diving. 40 min Tauchgang, Riffwechsel, Flaschenwechsel, 40 min Tauchgang. Nach etwa zwei bis zweieinhalb Stunden ist man wieder zurück an Land. Getaucht wird mit 10 Liter Stahlflaschen, die Guides sind tierisch neidisch auf meinen Trocki, ihnen ist – wie den übrigen Gästen auch – nach dem zweiten Tauchgang so kalt, dass sie zittern. Nachsaison.

Insgesamt ein sicherlich passendes Konzept von wirklich netten und gastfreundlichen Menschen, welches sich mit meinem Ansatz von Tauchen leider nur teilweise überschneidet. Und trotzdem war es ein großartiges Gefühl, wieder im Meer zu sein.

0 Antworten zu “Turkish Delight”


  1. Bisher keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar