Dunkle Winterzeit

Wer hat sich eigentlich den Quatsch mit der Winterzeit einfallen lassen?

Jedes Jahr ist der Tag der Uhr-Umstellung der Beginn der Winterdepression. Den aktuellen Börsenkursen gleich fällt meine Laune ins Bodenlose. Graue Dunkelheit statt Sonnenschein. Es ist, als wäre man ein halbes Jahr gezwungen, nur im Wambachsee tauchen zu können.

Also: Wer hat Schuld daran?

Die einzigen, die profitieren, sind doch die Teelicht-Hersteller. Nicht nur, dass man wegen der fehlenden Sonneneinstrahlung der deutschen Gemütlichkeit folgend die Wohnung mit Kerzen drapiert. Auch der Tee – bitte, warum trinken wir eigentlich im Winter Tee, obwohl wir den eigentlich gar nicht ausstehen können? – wird ja, damit er schön warm bleibt auf ein Stövchen gestellt, in dem ein Teelicht brennt. Seien wir mal ehrlich: Wer käme auf die Idee, im Sommer bei 30° ein Teelicht auf den Wohnzimmertisch zu stellen?

0 Antworten zu “Dunkle Winterzeit”


  1. Bisher keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar